Hurtigruten baut Finnmarken um

Hurtigruten wird die Finnmarken zu einem „Premium-Expeditionsschiff“ umbauen. Nach der Generalüberholung im ersten Quartal 2020 stehen zunächst weiterhin Fahrten auf der klassischen Postschiffroute im Fahrplan, ab 2021 unternimmt die Finnmarken Expeditionsseereisen zu ausgewählten Zielen entlang der norwegischen Küste.

Beim Werftaufenthalt im kommenden Jahr erhält das Schiff nach Unternehmensangaben „erheblich verbesserte, emissionsarme Motoren“, drei neue Restaurants und eine Grillstation auf dem Außendeck sowie einen vergrößerten Wellness-Bereich. Alle Kabinen und Suiten werden komplett renoviert und mit natürlichen skandinavischen Materialien wie Granit, Eiche, Birke und Wolle ausgestattet. Auf Deck acht entstehen fünf zusätzliche Suiten mit Panoramafenstern. Die Reisen für 2020 sind bereits buchbar.